Rechtzeitig
gegensteuern

Viele Betroffene brauchen in einer seelischen Krise schnell, unbürokratisch und wohnortnah Hilfe – Hilfe, wie sie der Krisendienst Psychiatrie für die Bürgerinnen und Bürger von München und Oberbayern anbietet und vermittelt.

Im Austausch mit vertrauten Personen lassen sich Krisen bisweilen auch ohne therapeutische Hilfe überwinden. Es ist jedoch wichtig, rechtzeitig gegenzusteuern und bei Bedarf fachkundige Hilfe anzunehmen. Denn durch frühzeitige Intervention lässt sich oft eine weitere Zuspitzung der Krise vermeiden und verhindern, dass aus einer Krise eine längere Krankheit wird. Hilfreich ist es meist, Stress und Belastung zu reduzieren und bisherige Lösungsversuche zu überprüfen. Durch fachkundige therapeutische Begleitung gelingt es Menschen in seelischen Krisen wieder realistische Ziele anzusteuern, innere und äußere Ressourcen aufzuspüren und die eigene Widerstandskraft zu stärken.

Viele Betroffene erleben es schließlich als bereichernd und als Zeichen ihrer eigenen Stärke, wenn sie sich rechtzeitig Hilfe geholt haben.